Portfolio

NEVROTICI METROPOLITANI

Stazione Centrale – Milano 2007

Kurt Laurenz Metzler, liebt es zu spielen,selbst bei der Suche nach Raum und innovative Lösungen durch die Schaffung vonEinzelfiguren oder Gruppen, in abstrakter und figurativer Art , die in offenen Räumen und schönen Orten platziert werden, um Leben zu grauen oder traurige Städte zu geben.
Diese bunten Riesen sind unter Stadtmenschen bekannt geworden.
Die Figuren die Gesten, und mechanische Bewegungen machen, wiederholen di Handlungen der Menschen.
Es ist diesen Rhythmus aber, den er in seinen Skulpturen und dessen oberflaechen, mit Kratzern, Schnittwunden und verschiedenen Strukturen formt, der das Gefühl der Bewegung ,zum Ausdruck bringt.
Und diese Dynamik, ist noch weitgehender unterstrichen durch das Einsetzen der lebendigen Farben.
Es ist aber auch wahr, das hinter der Provokation dessen surrealistischen Gestalt die Stadtmenschen den Betrachter zu einer nachdenklichen Ueberlegung über die Einsamkeit der Stadt von heute und die Angst vor der Monotonie oder Oberflächlichkeit einlaedt.
“Der Tanz der Stadtmenschen produziert die Freude, die diese Städte brauchen.
Vittorio Sgarbi